Alpenbock, © Werner Gamerith

Aktionstag für die Artenvielfalt am 20. Mai

Beim Motto 2021 „Landschaften voller Baukünstler“ werden die kleinsten Naturpark-Bewohner*innen vor den Vorhang geholt

Die Vielfalt vor unserer Haustür ist Voraussetzung dafür, dass uns die Natur mit Rohstoffen, sauberer Luft und sauberem Wasser versorgt und sie schützt uns auch vor den Auswirkungen des Klimawandels Um das Bewusstsein für die Biodiversität zu stärken, findet jedes Jahr vom 13. bis 24. Mai 2021 die Woche der Artenvielfalt statt.

Der Verband der Naturparke Österreichs und somit die österreichischen Naturparke sind mit dem Aktionstag für Naturpark-Schulen und einem sehr  vielfältigen Programm dabei und sorgen so dafür diese Vielfalt in den Naturparken zu erhalten.

Landschaften voller Baukünstler

Die mit Abstand artenreichste Tiergruppe leistet einen sehr wichtigen Beitrag zum Erhalt der Vielfalt: die sechsbeinigen Insekten, mit einer fast unzählbaren Anzahl an Arten.

Auch wenn man es den kleinen Tierchen nur schwer zutraut, zählen Sie zu den größten Architekten im Tierreich. Ob graben, zimmern, kleben, spinnen, zerteilen und zusammensetzen – Insekten und Co. sind Meister*innen unterschiedlicher Handwerkskünste. Der Wabenbau der Honigbienen, die Trichter der Ameisenlöwen, die Wohnröhren der Köcherfliegenlarven, die Schaumnester von Zikaden – sie alle sind ausgeklügelte Wunderwerke scheinbar primitiver Lebewesen.

Aktionstag für die Biodiversität am 20. Mai 2021

Gemeinsam mit dem Verband der Naturparke Österreichs laden wir alle Naturpark-Schulen und -Kindergärten herzlich ein, beim österreichweiten Aktionstag für die Biodiversität am 20. Mai 2021 den meisterlichen Baukünsten der Insekten auf die Spur zu kommen – ob kreativ, spielerisch oder forschend. Also, rein in das Thema und raus in die Natur. Wir freuen uns schon auf viele spannende Projekte und Naturerlebnisse!

Hier finden Sie Inspirationen und Anleitungen zum Mitmachen:

VNÖ - Tag der Artenvielfalt in den Österreichischen Naturparken